Montag, 13. Oktober 2008

Kira Toggwiler bekommt Werbung von Cablecom

... ist aber erst 2 Jahre alt. Am schärfsten finde ich es ja, dass die Cablecomerin die Robinsonliste vorschlägt, die ja schon angeschrieben wurde. Aber - lesen Sie selbst: Viel Spass mit diesem kleinen Stück aus der Feder von Denis Toggwiler.

"Hallo Nils

Dein Blog scheint nun auch aus unserem Ärger Luft gemacht zu haben ;o)) wir bleiben gespannt!

Liebe Grüsse aus Bern
Denis"


----Ursprüngliche Nachricht----
Von: xxx.xxx@cablecom.ch
Datum: 10.10.2008 16:13
An:
Betreff: RE: Cablecom wirbt um 3jährige!

Sehr geehrter Herr Toggwiler

Besten Dank für Ihre eMail. Wir bedauern, dass Ihre Tochter durch unerwünschte Werbung belästigt wird und entschuldigen uns dafür in aller Form.

Ich habe veranlasst, dass Kira Toggwiler in die Werbestopp Liste der Cablecom eingetragen wird. Allerdings könnte es sein, dass Sie noch einmal Post von uns erhalten, da die Adresse allenfalls noch in Mailinglisten sind, welche heute bereits in Vorbereitung sind; dafür bitte ich Sie schon heute um Entschuldigung.

Falls Sie grundsätzlich keine Direktwerbung wünschen, empfehle ich Ihnen die Robinsonliste des Schweizerischen DM-Verbandes www.dmverband.ch(somit werden ihre Adressen bei allen Adressanbietern gesperrt).

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Angaben dienen zu können und verbleibe

mit freundlichen Grüssen

xxx xxx
Assistant to the Managing Director
Tel. +41 44 xxx xxxx
xxx.xxxx@cablecom.ch

cablecom GmbH
Zollstrasse 42
8021 Zürich

-----Original Message-----
From: Denis Toggwiler [mailto:denis.toggwiler@bluewin.ch]
Sent: Freitag, 10. Oktober 2008 12:53
To: Fischer, Rudolf
Subject: Cablecom wirbt um 3jährige!
Importance: High


Sehr geehrter Herr Fischer

Über den Blog von Nils Hafner (http://hafneroncrm.blogspot.com/) gelange ich an Sie. Unsere Tochter Kira wurde am 18.12.2005 geboren - ja sie wird im kommenden Dezember gerade mal 3 Jahre alt. Seit sie ca. 12 Monate alt ist, erhält sie regelmässig Werbepost und Telefonwerbung von der Firma Cablecom. Trotz telefonischen Hinweisen, "Refusée"-Rücksendungen sowie Eintrag in die Robinsonliste ist es uns bis heute nicht gelungen, die Werbung seitens Cablecom zu unterbinden. Die CallCenter-Mitarbeiterin sagte mir sogar, das könne gar nicht sein, dass Kira Toggwiler erst 2jährig sei. Ich frage mich schon über die Qualität der Datenbank - ganz zu Schweigen über die penetrante und aggressive Art ihrer CallCenter-Mitarbeitenden. Die Bemühungen, unsere Tochter als Kundin zu gewinnen verpufft im Ärger der Eltern!

Ich bitte sie nun auf diesem Weg, Kira Toggwiler SOFORT aus ihrer Datenbank zu löschen. Denn: Sie wird mindestens in den nächsten 15 Jahren kein Kunde von Cablecom werden. Und was danach geschieht, steht in den Sternen.

Besten Dank.

Freundliche Grüsse
Denis Toggwiler"

Keine Kommentare: