Mittwoch, 18. Oktober 2017

Buchmesse und Social Selling

Launige Worte zum Einstieg: Hier ist was los. Im ersten Halbjahr 2017 habe ich ja ausschliesslich Content für Bücher und Zeitschriften erstellt und diesen Blog hier vernachlässig. Jetzt müssen wir hier mal wieder aufholen.

Hafner auf der Buchmesse 2017

Letzte Woche war ich auf der Buchmesse in Frankfurt und habe meine neues Buch "Die Kunst der Kundenbeziehung" vorgestellt. Das war sehr schön, denn bei meinem Verlag Haufe-Lexware konnte man sich im Anschluss noch mit den verschiedenen Autoren bei einem Empfang vernetzen. Und egal, was man so über das Ende des gedruckten Papiers im Zuge der Digitalisierung liest, das Buch scheint auch im Fachbuch Bereich lebendig zu bleiben. Recht aufschlussreich verlief auch das Treffen mit meiner Produktmanagerin bei Haufe, der wunderbaren Nadine Öfele. Etwa die Hälfte der ersten Auflage ist nun verkauft und auch das Ranking bei Amazon ist zur Zeit mehr als zufriedenstellend. Auch gibt es mittlerweile doch mehr als 20 Rezensionen, überraschenderweise auch hier. Am 7.11. lese ich nun zum ersten Mal in grösserem Rahmen in Zürich aus dem Buch vor. Lesungen in Berlin und Wien folgen. Sicher geht es dabei darum, wie Kundenbeziehungen entstehen und auch Frau Puvogel wird wieder eine Rolle spielen. In der nächsten Woche gibt es dazu mal eine Kostprobe hier auf dem Blog.

Neues Buch und neues Buchkapitel

Anfang November erscheint dann auch noch das Buch "Künstliche Intelligenz für Sales, Marketing und Service: Mit AI und Bots zu einem Algorithmic Business" von meinem Kollegen Peter Gentsch bei Springer Gabler. Zu diesem Buch habe ich auch noch ein Kapitel zum Thema Kundenservice beitragen dürfen. Auch da gibt es in den nächsten Wochen eine Kostprobe, wie sie bspw. schon im Contact Management Magazine erscheinen ist. Das ist übrigens in dieser Woche erscheinen und (auch ganz unabhängig von meinem Artikel) wirklich lesenswert für Kundenmanagement und Customer Experience Profis - nicht nur in der Schweiz. Allein das "Cloud special" zeigt wieder viele Aspekte rund um Cloud Services für das Kundenmanagement, für die man selbst lange recherchieren müsste.

Social Selling und Personal Branding

Ein Riese und zwei Zwerge: Andreas Penkert von Detecon,
Diana zur Löwen (mittig) und der etwas erkältete Autor.
Content schaffen ist ja das eine. Content vermarkten und damit selbst zur Marke werden, das andere. Wie man das macht, war die Fragestellung beim Digital Lunch von Detecon Consulting in Köln im Anschluss an die Buchmesse. Neben meinem kleinen Beitrag über diesen Blog, soziale Medien, meine Vorbilder und natürlich das neue Buch, hatte ich die Freude Diana zur Löwen zuzuhören. Und das ist ja schon erstaunlich, wenn man sieht, dass Diana mit Anfang 20 615.000 Menschen auf Instagram begeistert, indem sie vornehmlich sie selbst ist. Fröhlich, engagiert, gut angezogen, gepflegt und unterhaltsam. Jedenfalls für Ihre Zielgruppe. Und das sehen auch Marken wie DM und bebe so. Spannend für mich dann vor allem die Diskussion mit den Experten von Detecon im Anschluss, was man aus den Beispielen von Diana und mir übernehmen kann. Klar ist, dass nicht jeder Spass an Social Media, Blogging und digitaler Selbstvermarktung hat. Ist es auch bei Beratungsprofis wertvoll, Themen digital und persönlich zu beleuchten und nicht immer nur 100% glatt und nüchtern daher zu kommen. Ich bin gespannt, wie sich Consulting hier in den nächsten Jahren verändern wird.

  

Keine Kommentare: