Montag, 22. Januar 2018

Die Jahresanfangsablage - CX bei HSLU, Haufe, dem E-Mail Marketing Forum und der USU AG

Launige Worte zum Einstieg: Man kommt ja zu nichts. Knapp 5000 Fachleute haben die CRM Trends des Jahres online gelesen, in zwei Magazinen sind sie bislang erscheinen. 1500 Exemplare des Buches "Die Kunst der Kundenbeziehung" sind verkauft worden. Gerade wird nachgedruckt. Im Juni soll die zweite Auflage erscheinen. Und dann ist gerade Klausurzeit an der Hochschule Luzern. Und wir haben noch drei Plätze im CAS Digital Banking frei. Das Jahr startet also ganz kommod.

Aber nicht überall. Denn: Das Leben ist Wandel. Trotzdem gibt es manchmal einen Wandel, den man so gar nicht gebrauchen kann. Der Haufe-Verlag stellt das Branchenmagazin "acquisa" zum Erscheinen der letzten Ausgabe nach fast 30 Jahren am 14. Februar ein. Das ist bitter. Ich hoffe, dass gerade die Kolumnisten und langjährigen Schreiberlinge bald eine neue publizistische Heimat finden. Für die Abschiedsausgabe durfte ich dann meinen ersten CRM Jahrestrend 2018 noch einmal als Generalabrechnung mit dem modernen Customer Experience Management auf mehr als 13 Seiten darlegen. Wer also wissen will, was heute zum Thema CX Sache ist, kauft noch einmal die acquisa.

Digital soll es weitergehen. Finden auch die Kollegen vom "E-Mail Marketing Forum", die dankenswerterweise auch eine tolle Rezension meines Buches verfasst haben. Sie haben nun ein paar meiner Gedanken rund um den Gebrauch der E-mail im Kundenservice übernommen haben. Frau Puvogel macht Pong!

Ausserdem gibt es aus 2017 noch ein paar Dinge und Entwicklungen nachzutragen: Erstens hat mich ja der Event bei Detecon in Köln mit Diana zur Löwen so beeindruckt, dass ich kurz versucht war, die Themenführerschaft CRM an den Nagel zu hängen und Fashion-Blogger zu werden. Meine ersten Versuche kann man hier anschauen. Waren dann so ernüchternd, dass ich wieder das mache, was seit Jahren gut läuft.

In diesem Zusammenhang war ich dann im November zu Gast bei einer Video-Podiumsdiskussion der Ludwigsburger Firma USU. Zusammen mit den USU Managern Sven Kolb und Harald Huber sowie dem (mittlerweile muss man ja sagen damaligen) CCV Präsident Manfred Stockmann haben wir uns überlegt, wo die Reise bezüglich Bots im Kundenservice hingeht. Und man kann guten Gewissens erst in Minute 10 in das Video einsteigen (was ich auch in den Voreinstellungen so berücksichtigt habe!):




Keine Kommentare: