Freitag, 12. Oktober 2007

Noel individuell - Mit Kundenüberraschung zum Ziel

Launige Worte zum Einstieg: So langsam passieren mir wieder wirklich komische Dinge. Da stehe ich doch heute vor einem neuen Sony DVD Recorder und das Telefon klingelt. An und für sich nicht besonders lustig. Ist der Kollege René Weber dran. Sagt, er bekomme von mir "Einladungen zu Veranstaltungen, bei denen er eigentlich als Referent auftreten sollte". Ich bin wieder froh, dass ich nicht der Deutsche mit dem grössten Selbstbewusstsein in der Branche bin. Ist nämlich ungemein unterhaltsam. Weiter so, René...

Kundenerfahrung der Woche: Zweiter Fall von "Kundenüberraschung". Letzte Woche war ich bei Kunden in Norddeutschland. Am "Alten Markt in Kiel" bekomme ich von der Firma BAT Deutschland einen Baum in einer Maronitüte mit den Worten "Fröhliche Weihnachten" überreicht. Das ganze sieht etwa so aus, wie auf dem Foto links dargestellt, und ist eine Werbeaktion für Gauloises. Der Baum ist eine 20 cm grosse "ein-Stergel-Fichte" und "wächst ja noch" und kann somit auch kleine Studentenbuden schmücken. Wäre ich Raucher, wären Gauloises ab jetzt Pflicht. Bin ich aber nicht und somit bekommt den Baum mein kleiner Bruder (knapp 1,90m und inzwischen auch kein Student mehr). Grossartige Aktion unter dem Titel "Noel individuell" (mit Punkten über`m "e", die hat Blogger aber nicht, sorry, Franzosen).


CRM Studie der Woche: Die Studie "Mit Segmentierung näher zum Kunden" von Deloitte Consulting. Die Autoren von Deloitte befragten 26 Unternehmen aus diversen Branchen. Herausgekommen ist eine sehr gute Zusammenstellung der entsprechenden Umsetzungslücken in Organisation und Technologie. Diese ist übrigens recht nah an unserer Darstellung der Unternehmenskompetenzen (vgl. auch Kasten in der rechten Infoleiste). Hauptanspruch an Segmente sollte ein Segmentsspezifisches Pricing sein. Das bestätigt meine These, dass die Erforschung von Zahlungsbereitschaften für Produkte und vor allem auch Dienstleistungen (Telekom, Banken, Versicherungen) in Zukunft ein Top-Thema wird.

Literaturtip für CRM Profis: Die Zusammenfassung der Studie in CIO online. Lesenswert, weil umsetzbare Empfehlungen.

CRM Veranstaltung der Woche: Meine Empfehlung dieses Mal das Web 2.0 Forum 2007. Endlich wird das Thema Web 2.0 (Blogs, Wikis, Individualisierung und damit Segmentierung (siehe oben!) einmal sauber von Profis aufgearbeitet. Insbesondere auf die Referate von Prof. Thomas Myrach von der Uni Bern und Karin Frick vom GDI ("Vertrauen 2.0") freue ich mich.

CRM Bonmot für hilflose Hobbygurus: Diesmal zum Thema "Steuerung des Kundenverhaltens"
Und auch da hab ich mich beim Radiohören wieder kaputt gelacht. Eine kanadische Kneipe hat folgendes Schild ausgehängt: "Kinder ohne Begleitung Erwachsener bekommen von uns einen doppelten Espresso und einen Hundewelpen geschenkt". Na, wenn das man nicht das Verhalten der Aufsichtspersonen steuert. In sofern: Gute Woche, Ihr da draussen!

Keine Kommentare: