Freitag, 18. März 2011

Kundenerlebnisse an verschiedenen Touchpoints - der CRM Wochenrückblick

Launige Worte zum Einstieg: Das war wieder eine interessante Woche. Wir arbeiten gerade am neuen BPX Booklet CRM. Das wird auf 80 Seiten ein kleines Brevier zum Thema. Und vor allem komplett anders als die Erstausgabe aus dem Jahr 2006. Dann kommt seit gestern mein Dialog mit der SBB zum Thema "Apps" endlich in Gang. Ich halte Euch da auf dem Laufenden. Und dann gibt es noch


Die CRM Website des Monats: Das Kunden(erlebnis) Manifest. 
Wieder mal ein spannendes Projekt, auf das ich im Internet aufmerksam geworden bin. Wir reden ja alle viel von Kundenbedürfnissen und es gibt unzählige Checklisten, was man alles aus Kundensicht beachten sollte. Jetzt macht sich eine Plattform daran, solche Kundenerwartungen systematisch aufzunehmen. Das Kunden Manifest gibt in seinen Thesen die Werte aus Sicht des Kunden für eine optimale Erfahrung innerhalb einer Geschäftbeziehung wieder. Das Kunden Manifest hilft Unternehmen, bei der Definition von geeigneten Maßnahmen zur Schaffung einer nachhaltigen Verbesserung in der Kundenbeziehung. Das Kunden Manifest hilft Kunden, die Eigenschaften zu identifizieren, die für einen respektvollen Umgang mit ihnen notwendig sind. Als Überblick, Argumentationshilfe und Dokumentation betrachtet das Kunden Manifest alle Phasen der KundenbeziehungSchaut es Euch mal an, macht mit und erzählt es weiter. Ich glaube, es ist lohnenswert, sich mit diesem Projekt zu beschäftigen.


Positive Kundenerfahrung: MEINE RITTER SPORT!
Ritter Sport ist quadratisch, praktisch, gut und gehört irgendwie seit immer dazu. Früher gab`s von Oma gerne mal einen 10 Mark Schein und eine Ritter SPort Schokolade. Deswegen war ich neulich in Berlin auch noch im Ritter Sport 
Flagship Store. Alles ganz fein inszeniert, wirklich bunt, quadratisch, praktisch gut halt. Rund um das Thema der Convenience Schokolade haben sich die Macher des Stores wirklich einiges einfallen lassen. Highlight ist sicher der Schokopfad. Und da es ja momentan ganz hip ist, dass sich der Kunde sein Produkt auch jenseits aller Geschmacksgrenzen selbst zusammenstellen kann, habe ich das auch getan. Dunkle Schokolade, Marshmallows, Erdbeerstückchen, karamellisierter Macadamia Crunch. 3 Euro 50, 30 Minuten aushärten lassen und fertig! Wow. Unbedingt ausprobieren. Ein echter Flagship Store!

Unbedingt bewerben: Der Goldbach Award für Social Media
Und noch eine schöne Nachricht. Ich darf mal wieder in einer Jury mitarbeiten. Unter dem Präsidium von Leila Summa, der Social Media Chefin der Migros, dürfen wir 13 Jury Mitglieder die eingereichten Projekte in den Kategorien "Branding", "E-Commerce" und "Dialog/CRM and Integrated Communication" beurteilen. Ich hoffe auf zahlreiche gute Einreichungen. Und einreichen kann man hier.

1 Kommentar:

Brigitta Hochuli hat gesagt…

3 Euro 50 für eine halbe Stunde Schokoladenkombi. Wie sieht da die Bilanz in der Wertschöpfungskette aus?