Dienstag, 5. Juli 2011

Was kommt eigentlich nach CRM?

Launige Worte zum Einstieg: Das Gute an einer zwangsweise Auszeit ist, dass einem langweilig wird und man Klausurenkorrekturen und das Publizieren von liegengebliebenen Interviews und Artikeln nach zwei Tagen als totalen Thrill empfindet. Das Schlechte an einer zwangsweisen Auszeit ist eine zwangsweise Auszeit...

CRM Veranstaltung des Monats: Das 11. Swiss CRM Forum
... war wieder klasse. Grad die Kombination der Vorträge von Joe Cothrel von Lithium, Marcus Schögel von der Uni St.Gallen, mir und Daniel Würsch von der UBS gaben einen inhaltlich wirklich guten roten Faden durch die Veranstaltung. Social CRM ist das Thema, gerade im Service-Bereich. Denn: Outbound Calls und Kaltakquise akzeptieren Kunden je länger je weniger. Aber: offenbar hat noch kaum ein Unternehmen einen Plan, was man genau dazu tun soll, geschweige denn eine nachvollziehbare Service Strategie, die auch Social Media Touchpoints umfasst. Vielleicht mal abgesehen von der Swisscom. Denn die haben den CRM Innovation Award bekommen. Eine tolle Zusammenfassung zum Event von Claudia Gabler gibt es hier, meine Folien findet man da, den

CRM Artikel der Woche über Social CRM in der Handelszeitung gleich unten


Keine Kommentare: