Mittwoch, 14. April 2010

Wenn die Cablecom zweimal klingelt...

Drei Polizeiautos mit Blaulicht fahndeten vergangenen Samstag nach zwei «Räubern», die einen 69-jährigen Mann umgestossen haben. Die Täter haben sich mittlerweile als aggressive, im Auftrag der Cablecom agierende Vertreter entpuppt. Das Opfer gab der Polizei zu Protokoll, dass sich die beiden Angestellten mit dem Vorwand «etwas an der Leitung kontrollieren zu müssen» Zugang zur Wohnung verschafften wollten. Mehr dazu inkl. einem Zitat von mir gibt es hier auf www.20min.ch.

Und inzwischen haben wir auch die Printversion aus 20 Minuten. Beim Klicken wird es gross. Dann ist mein Vorname zwar immer noch falsch. Aber es gibt noch hilfreiche Links zu unseren Verbänden callnet.ch und SDV:


Keine Kommentare: